Obst und Gemüse
Blick in den Kräutergarten.

Wir bauen auf unseren Feldern entsprechend der Saison verschiedene Gemüsesorten für Euch an: Neben den bunten Salaten wachsen Fenchel, Kohlrabi, Gemüsezwiebeln, Sellerie und Mangold. Auf dem Kohlfeld bei der Kuhwiese stehen neben Rot-, Weiß-, Spitz-, Wirsing- und Rosenkohl auch noch Porree und Zuckermais. Hinter den Zwiebeln leuchten die roten und grünen Hokkaidos und Spaghettikürbisse. Wir haben einen Folientunnel gebaut, damit wir Euch noch früher mit eigenen frischen Salaten und Kräutern beliefern können. Im Sommer wachsen dort Tomaten um die Wette bis unters Dach; leuchtend rot sind sie ein wunderschöner Kontrast zu den gelben Sonnenblumen draußen. Verfeinert wird die Gemüsevielfalt durch den reichhaltigen Kräuterfeldgarten hier auf den Hof.



Friederike im Tunnel

Wir haben eine Streuobstwiese, die von einer Wildgehölzhecke umgeben wird, angelegt. Durch diese aktive Landschaftsgestaltung ist es - neben dem Tierschutz -möglich, viele alte Obstsorten zu erhalten.

Natürlich ist es mit dem Pflanzen alleine noch nicht getan – viel Arbeit wartet noch auf uns ...So muß mindestens 2 mal im Jahr von Hand, mit der Maschine oder mit Schafen gemäht werden und notwendig ist auch ein Obstbaumerhaltungsschnitt alle 2 Jahre.

Mit der ersten Apfelernte kann frühestens 10 Jahre nach der Pflanzung begonnen werden. Dies ist zwar noch ein wenig hin ... aber dann können wir Euch auch unseren hofeigenen Apfelsaft anbieten und das Streuobst über unsere Abokisten weiter verkaufen.

Unser eigenes Angebot wird durch die Produkte anderer DEMETER-Höfe hier aus der Region ergänzt. Wir arbeiten mit dem Naturkost Großhandel zusammen, um das Angebot durch frisches Gemüse aus dem europäischen Ausland zu ergänzen.

Die biologisch – dynamische Wirtschaftsweise, die unserer eigenen Arbeit auf dem Feld und im Garten zugrunde liegt, fördert durch eine ausgewogene Fruchtfolge, eine Pflege der Böden und durch den Einsatz von hofeigenem Mist-Kompost das Bodenleben und die Bodenfruchtbarkeit - die hohe Qualität unserer erzeugten Gemüse spiegelt diese Arbeitsweise wieder. Der für uns selbstverständliche Verzicht auf synthetische Pflanzenschutzmittel und schnellwirkende Kunstdünger ist ein weiterer Grund für besten Geschmack und Bekömmlichkeit unserer Produkte.



Kürbisernte - 30. September


Am 30. September 2017 bieten wir einen Tag rund um den Kürbis an. Sie können uns bei der...


Dr. Hauschka - Neue schöne Farben


Egal ob natürlicher Look oder dramatischer Auftritt, mit dem komplett überarbeiteten...


Wanderlust Teereihe von Lebensbaum


Die Welt schmeckt an jedem Ort ein wenig anders. Lebensbaum Einkäufer wissen das. Voll Wanderlust...


Impressum    Mail    © 2017 by Elbershof    print page